Willkommen beim IfAM  Institut für Achtsamkeit und Meditation

Stressursachen sind so vielfältig wie das Leben selbst. Stress und Unbehagen gehören zu unserem Leben dazu, daran können wir nichts ändern. Entscheidend ist aber, wie wir damit umgehen.

 

Was uns stresst und wie wir damit umgehen, bestimmen wir selbst. Aber genau dies ist nicht einfach. Stress hinterlässt Spuren in unserem Leben, aber auch in unserem Körper und in unserem Geist. Man kann einen guten und gesunden Umgang mit Stress erlernen. Zu einer guten Stressbewältigung gehört ein sinnvoller Wechsel zwischen Phasen der Anspannung und Entspannung.

 

Stressbewältigung durch Achtsamkeit, kurz MBSR (Mindfulness-Based-Stress-Reduction) ist eine Methode, die 1979 von Prof. Jon Kabat-Zinn und seinen MitarbeiterInnen an der Universitätsklinik von Massachusetts entwickelt wurde.

MBSR ist die Kultivierung der Achtsamkkeitspraxis um mit allen Formen von Stress besser umgehen zu können. Das kann körperlicher Stress sein oder psychischer. Das können aber auch Schmerzen oder schwierige Lebensumstände sein.

 

MBSR und die Übungen der Achtsamkeit haben viele positive Effekte auf das psychische und physische Wohlbefinden von Menschen. Achtsamkeit kann ohne Vorkenntnisse gelernt und  "wie ein Muskel trainiert"  werden. Bei einem Achtsamkeitstraining lernt man, mit geistiger Wachheit im Hier und Jetzt zu leben und die Gegenwart so anzunehmen, wie sie gerade ist.

 
Aktuelle und kommende Termine finden Sie unter Kurse & Termine.

 

 

Der gegenwärtige Augenblick, das Jetzt, ist der einzige Augenblick in dem wir wirklich leben.

Vergangenes ist vorüber, Zukünftiges noch nicht geschehen.

Nur die Gegenwart steht uns zum Leben zur Verfügung.

Das Jetzt ist die einzige Möglichkeit, die wir haben, um wirklich zu sehen, wirklich zu handeln, wirklich heil und gesund zu werden.

Jon Kabat-Zinn